Über uns

Das Martinsheim Visp ist eine Stiftung, gegründet im Jahr 1976 von Rotariern aus dem Oberwallis. Das damalige Altersheim St.Martin ist 1978 mit Pflegezimmern und angrenzender Siedlung eröffnet worden. Seither ist der Betrieb durch Um- und Ausbauten immer wieder den sich verändernden Bedürfnissen angepasst worden. Im September 2013 konnten wir den Erweiterungsbau mit 40 neuen Bewohnerzimmern eröffnen. Die neuen Zimmer und Aufenthaltsräume sind hell und grosszügig gestaltet.

Heute bietet das Martinsheim rund 100 Bewohnern ein Zuhause. Unser Angebot umfasst 95 Langzeit- und 7 Kurzaufenthaltsbetten. Zudem bieten wir die Möglichkeit einer Tagesbetreuung an.

Gut ausgebildetes und geschultes Personal pflegt und betreut die Bewohnerinnen und Bewohner rund um die Uhr, entsprechend ihren individuellen Bedürfnissen und Wünschen. Dabei steht die Wohn- und Lebensqualität der Betagten im Vordergrund. 

Museum für Lebensgeschichten

Das Museum für Lebensgeschichten Oberwallis konnte am 21. März die diesjährige Ausstellung zum Thema:
Vom Hausmittel für Leib und Seele zu Pallative Care, eröffnen.

Die Ausstellung ist täglich geöffnet.


Aktuelles Bewohnerportrait
in der Cafeteria des Martinsheims.


"I bi de äs Grüäzzi"
von Elisabeth Gull